Familie und Herkunftsgeschichte

Borries, Bodo von (2001): Über Frauen-Leistung, Frauen-Unterdrückung und Frauen-Wahlrecht. Ein Lese- und Arbeitsbuch zum An- und Aufregen. 2., veränderte Auflage. Herbolzheim.

Bundeszentrale für Politische Bildung (Hrsg.) (2011): 50 Jahre Anwerbeabkommen mit der Türkei. (= Aus Politik und Zeitgeschichte, 61, 43).

Çelik, Hıdır E. (2009): Einwanderung zwischen Assimilation und Ghetto. Arbeitsmigration aus der Türkei in die Bundesrepublik Deutschland. Bonn.

Eisenrieder, Claudia/Tschofen, Bernhard (2010): Auspacken: Dinge und Geschichten von Zuwanderern. Eine Dokumentation zur Reutlinger Migrationsgeschichte [Ausstellung 25.04. - 22.08.2010 im Heimatmuseum]. Reutlingen.

Erzeren, Ömer (2004): Eisbein in Alanya. Erfahrungen in der Vielfalt deutsch-türkischen Lebens. Hamburg.

Ferner, Elke/Birsl, Ursula (Hrsg.) (2008): 90 Jahre Frauenwahlrecht! Eine Dokumentation. Berlin.

Fischer, Veronika/Springer, Monik (Hrsg.) (2011): Handbuch Migration und Familie. Schwalbach.

Goddar, Jeannette/Huneke, Dorte (Hrsg.) (2011): Auf Zeit. Für immer. Zuwanderer aus der Türkei erinnern sich. Bonn.

Hörner, Richard (2005): Abtreibung und der Paragraph 218 StGB. Eine beschreibende Analyse. Wörth am Rhein.

Lenz, Ilse (2009): Die Neue Frauenbewegung in Deutschland. Abschied vom kleinen Unterschied - ausgewählte Quellen. 1. Auflage. Wiesbaden.

Röper, Ursula/Hockenjos, Ruthild (Hrsg.) (2007): Geschlechterrollen vor dem Hintergrund unterschiedlicher Religionen und Weltanschauungen. Bonn.

Rosenbusch, Ute (1997): Der Weg zum Frauenwahlrecht in Deutschland. Nürnberg, Univ, Baden-Baden, Erlangen. Online verfügbar unter www.gbv.de/dms/sub-hamburg/249963205.pdf.

Ruhland, Mandy (2009): Lebensgeschichten studierender Aussiedlerinnen. Migration, Adoleszenz und Bildungserfolg im biographischen Erfahrungs- und Lernzusammenhang junger Frauen. Berlin.

Ziegler, Béatrice (2008): Familienforschung und Migrationspädagogik. In: Lange, Dirk (Hrsg.): Migration und Bürgerbewusstsein. Perspektiven Politischer Bildung in Europa (= Bürgerbewusstsein, Bd. 1). Wiesbaden, S. 148–157.